Homesharing – Urlaub zum Nulltarif

4 Posted by - 20. November 2016 - Allgemein

Vor etwas mehr als einem Jahr wollten die drei Freunde Johannes, Norbert und Frederick zusammen auf Urlaub fahren, hatten damals jedoch nicht viel Geld am Konto. Aus der Not heraus entstand die Idee eine Wohnungstausch-Plattform aufzubauen. So wurde HomeY-Homesharing geboren. Die Plattform ermöglicht es Menschen, mit anderen die Wohnung, das Haus oder das WG-Zimmer zu tauschen und so für die Unterkunft am Urlaubsort nichts zu zahlen.

Wir haben mit einem der Gründer, Johannes Weinzettl, über das Projekt gesprochen.

Vienna4free: Wie funktioniert HomeY-Homesharing konkret?
Johannes Weinzettl: HomeY-Homesharing funktioniert ganz unkompliziert. Man meldet sich an, erstellt sein Profil, lädt Fotos seiner Wohnung oder seines WG-Zimmers hoch und schon kann man mit anderen Usern in Kontakt treten. In der Suchleiste kann jeder den gewünschten Zeitraum sowie den Ort eingeben. Außerdem hat man die Möglichkeit, andere HomeYs anzuschreiben und so alles Weitere zu besprechen. 

Wer kann mitmachen?
Mitmachen kann grundsätzlich jeder. Wir wollen ein soziales Netzwerk schaffen, dass den Sharing-Gedanken verinnerlicht und den sozialen Gedanken vorne anstellt.

Ist es nicht riskant, seine Wohnung einem Fremden zu überlassen? Schließlich kann etwas kaputt oder gestohlen werden.
Auf unsere Homepage besteht die Möglichkeit, einen Tauschvertrag als PDF herunterzuladen. Dieser wird von beiden Parteien unterzeichnet. Des Weiteren empfehlen wir unseren HomeYs und unseren Usern, sich gegenseitig Kopien ihrer Unterlagen (Reisepass und/oder Führerschein) zuzusenden. Am wichtigsten ist es, sich ein Bild der anderen Person zu machen. Wir empfehlen Interessierten daher, sich ausgiebig via Skype oder per Telefon kennenzulernen.

 

 

 

Foto: kygp