Musikunterricht für Kinder & Jugendliche

0 Posted by - 11. Oktober 2016 - Allgemein

Musizieren stärkt die Konzentration, Kommunikationsfähigkeit und Kreativität bei Kindern und Jugendlichen. Musikalische Ausbildung kann jedoch schnell teuer werden. Mit Superar haben auch Eltern mit kleinem Budget die Möglichkeit, dass ihre Kinder ein Instrument lernen können.

„Begeistern, motivieren, verbinden“
Das Motto von Superar, einer Initiative der Caritas Wien, der Wiener Sängerknaben und dem Wiener Konzerthaus steht für eine kostenlose musikalische Ausbildung für Kinder und Jugendliche. Unabhängig von Alter, Herkunft und Begabung wird jedes Kind gleich gefördert. Das Projekt zielt darauf ab Spaß und Freude an Musik zu vermitteln und durch gemeinsames Musizieren Grenzen zwischen Kulturen zu überwinden. Dabei fördert Superar Toleranz, Rücksichtnahme und Teamwork unter den jungen Musikern und hilft das Gemeinschaftsgefühl zu stärken.

Seit 2009 bietet der gemeinnützige Verein Superar musikalische Kurse an. Es handelt sich dabei um ein musikalisches Förderprogramm mit den Schwerpunkten Chorgesang und Orchester. Sowohl die Teilnahme, als auch die Benutzung der bereitgestellten Instrumente sind kostenlos. Die Methode nach der die jungen Musikerinnen und Musiker das jeweilige Instrument zu spielen lernen, basiert auf folgenden Prinzipien: Regelmäßigkeit, künstlerischer Anspruch, Weiterentwicklung, Sichtbarkeit und internationaler Austausch.

Superar ist übrigens in Europa in sieben, unterschiedlichen Ländern tätig. Darunter Wien, Bosnien, Schweiz, Liechtenstein, Rumänien und in der Slowakei.

Kontakt:
Superar
Absberggasse 27/ Objekt 19/ Stiege 3
1100 Wien

Foto: Superar