Mit dem Rad durch die Stadt

1 Posted by - 14. Mai 2017 - Allgemein

Radfahren wird immer beliebter und wichtiger in der urbanen Mobilität, auch in Österreich. Im Ranking der fahrradfreundlichsten Städte der Welt liegen Kopenhagen, Stockholm und Amsterdam immer noch ganz vorne – doch Wien holt auf. Das ist auch gut so! Mit dem Rad ist man in der Stadt nicht nur schneller als mit dem Auto, sondern leistet auch einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz.

Fahrradservice

So wie Autos brauchen auch Fahrräder ein regelmäßiges Service: Bremsen und Gangschaltung überprüfen, Kette ölen und das eine oder andere lockere Teil wieder festschrauben. Für alle, denen das passende Werkzeug zu Hause fehlt, bietet die Radrettung der Grünen Erste Hilfe für den Drahtesel. Kompetente Mechanikerinnen und Mechaniker führen direkt vor Ort ein Service und kleinere Reparaturen durch – alles kostenlos. Einfach mit dem Rad zum Wunschtermin kommen, am besten gleich zu Beginn (Voranmeldungen sind leider nicht möglich). Hier findet ihr alle Termine und Treffpunkte.

Weitere kostenlose Reparaturmöglichkeiten bieten die Bike Kitchen in der Goldschlaggasse 8 im 15. Bezirk jeden Donnerstag ab 16 Uhr und die Flickerei – Selbsthilfewerkstatt in der Marxergasse 24 im 3. Bezirk jeden Dienstag von 16-21 Uhr. Ihr werdet mit Werkzeug und Know-How unterstützt, Hand muss aber jeder selbst anlegen.

Tipps um sicher durch den Straßenverkehr zu kommen:

  1. An die Verkehrsregeln halten: Klingt einfach, wird leider immer wieder missachtet.
  2. Sich sichtbar machen: Beim Fahrradlicht empfiehlt es sich, in eine gute Lampe zu investieren. Ein feuerzeuggroßes Fahrradlicht ist nicht optimal. Zusätzliche Sicherheit bieten eine auffällige Jacke, ein T-Shirt in einer kräftigen Farbe (am besten Neonfarben wählen) oder eine Warnweste.
  3. Weiter links fahren: Wir wollen euch hier nicht ermutigen am Mittelstreifen zu fahren, allerdings haben Studien ergeben, dass Unfälle verhindert werden können, wenn ihr nicht ganz knapp rechts am Straßenrand fahrt. Zulässig ist bis zu einem Meter Abstand vom rechten Fahrbahnrand (gerechnet vom rechten Handgriff). Diesen Platz sollte jeder nutzen. Warum, könnt ihr hier nachlesen.

Gut zu wissen:

  1. Fahrradmitnahme in der U-Bahn in Wien: Ist Montag-Freitag (werktags) von 9 – 15 Uhr und ab 18:30 erlaubt.
    An Samstagen, Sonn- und Feiertagen dürft ihr euer Fahrrad ganztägig mitnehmen. Bitte beachtet die Fahrrad-Piktogramme und stellt das Rad quer zur Fahrtrichtung auf. 
  2. Radverkehrsbeauftragter von Wien ist Martin Blum: 2 x pro Monat finden mit ihm Vernetzungstreffen statt.
    Jeden 1. und 3. Freitag im Monat, 14 – 16 Uhr
    2., Mobilitätsagentur Wien, Große Sperlgasse 4

Fotos: Ken Mayer, Circuito Fora do Eixo